Essen und Kochen im Zwerglgarten

Im Zwerglgarten wird fleischlos und wenn möglich vollwertig gekocht. Für Mittagessen, Vor- und Nachmittagsjause steht dem zuständigen Kochdienst im Moment ein Budget von 30,- Euro zur Verfügung.
Der Kochdienst ist für den Einkauf und die Zubereitung der Speisen zuständig. Die Rechnungen werden im Zwerglgarten gesammelt und in regelmäßigen Abständen rückerstattet. Die Mitglieder werden angehalten bereits eine Woche vorher im Menüplan einzutragen, was sie kochen werden, um zu vermeiden, dass z.B. an drei Tagen hintereinander Nudeln in verschiedenen Variationen angeboten werden.
  • Der Kochdienst sollte Vollkornprodukte, wie Vollkornmehl, -nudeln, Naturreis und unraffinierten Zucker, nach Möglichkeit frisches Obst und Gemüse verwenden.
  • Tiefkühlfertigkost, wie z.B. Cremespinat, etc., Fischstäbchen und Konserven sind zu vermeiden.
  • Beim Einkaufen ist auf das Etikett zu achten: keine Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und künstliche Aromen (z.B. bei Suppenwürfeln, Joghurt, etc.)
  • Höchstens einmal pro Woche sollten Süßspeisen und Fisch auf dem Speiseplan stehen
  • Zur Jause sollten wenig Striezel und weißes Gebäck, sondern Vollkornprodukte bevorzugt werden. Es sollte auf alle Fälle immer frisches Obst und Gemüse zur Verfügung stehen.
  • Bitte Gemüse in Suppen und Aufläufen, bzw. Obst in Joghurt möglichst klein schneiden oder passieren.